WARUM VEGAN?

Umwelt

Die Massentierhaltung gehört zu den größten Umweltverschmutzern aller Zeiten. Sie verbraucht enorm viel Wasser, Futter und Strom. Um beispielsweise 1kg Brot herzustellen, benötigt man ca. 1000 Liter Wasser, während 1kg Rindfleisch 15.500 Liter Wasser verbraucht. Regenwälder werden für den Anbau von Viehfutter zerstört und damit das Leben vieler dort lebenden Tiere und Pflanzenarten.

Eine vegane Ernährung hat positive Auswirkungen auf den Treibhauseffekt: Während die vegane Ernährung einen CO2-Ausstoß von 75 kg pro Kopf im Jahr verzeichnet, beträgt die CO2-Abgabe eines Alles-Essers rund 550 kg pro Kopf im Jahr.

Über 90% der weltweit angebauten Sojabohnen werden für Nutztiere, anstatt direkt für Menschen verwendet.

Für die Herstellung von 1 kg Fleisch benötigt man die gleiche Fläche wie für 200 kg Tomaten.

HIER findet ihr weitere Informationen zum Thema.

Comments are closed.